Yoga

ein spiritueller Weg

Yoga  ist nicht etwas, was vom Alltagsleben getrennt ist oder sich vom weltlichen Leben abwendet,   Yoga - ist ein Lebensstil, eine Spiritualisierung des täglichen Lebens.

Yoga bedeutet "eins sein" oder Harmonie.

Die Wurzeln des Yoga reichen bis vor unsere Zeitrechnung.

Gerade in der heutigen Zeit besitzt Yoga sehr großen Wert. Es bietet uns die Möglichkeit, durch Erfahrung mit körperlicher Bewegung, Atmung und Meditation näher zu unserer Mitte zu gelangen. 

 

Die vier Hauptyogawege sind Karma Yoga, Bhakti Yoga, Raja Yoga und Jnana Yoga.

Der Raja Yoga beinhaltet als Unterwege den Kundalini Yoga und Hatha Yoga.

Alle Yogawege greifen letztendlich ineinander über, ergänzen sich und bewirken insgesamt eine positive Veränderung im Lebensstil, Lebensgefühl und in der Persönlichkeitsentwicklung.

 

 

Yoga vermittelt dem gestressten, müden und energielosen Menschen unserer Zeit nicht nur wohltuende Entspannung und Ausbalancierung des Nervensystems, sondern schenkt ihm in kurzer Zeit auch eine Fülle an Energie und Lebenskraft.

Die Yoga Asanas machen die Wirbelsäule flexibel, Muskulatur, Sehnen und Bänder werden geschmeidig und gestärkt. 

Es bringt im Menschen alle verborgenen Talente und Fähigkeit zur Entfaltung. Ganzheitlich kann man sagen, dass regelmäßig praktiziertes Yoga zu mehr Gesundheit, Lebensfreude, Zufriedenheit und Erfolg in Beruf, Partnerschaft und zwischenmenschlichen Beziehungen führt.

high sensitive Yoga

Im high sensitive Yoga werden die Asanas in sanfter und energetisierender Form ausgeführt, um Blockaden zu lösen und um unsere Energiebahnen wieder frei fließen zu lassen. Somit heben wir uns auf ein höheres energetisches Level.

Pranayama, die Atem- u. Energiekontrolle, reinigt unsere Nervenbahnen, versorgt den Organismus intensiv mit Prana (Energie) und Sauerstoff.

Durch das nach innen Lenken der  Aufmerksamkeit, sowie das langsame Üben der Asanas werden Beweglichkeit, geistige Klarheit und seelische Balance gefördert. Bewusste Atemlenkung führt tief in das eigene Zentrum.

Ergänzt wird die Yogastunde mit kleinen Einheiten aus demKundalini Yoga. 

 

Kundalini Yoga

Hier findet man alle ursprünglichen und ganzheitlichen Aspekte des Yoga. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit verlieren wir häufig den Kontakt zu unserem Körper, zu unseren Gefühlen und zu den wesentlichen Zielen unseres Lebens. Kundalini Yoga kombiniert Körperübungen mit energetischen und geistigen Techniken. Dabei wird der Verstand völlig klar und konzentriert. Die Erkenntnis unserer wahren Kräfte und Möglichkeiten ist die ganz natürliche Folge.

 

Stundenaufbau:

- Asanas - Körperübungen) 

- Pranayama - Atemarbeit)  

- Tiefenentspannung , Meditation im Aufbaukurs

 

Des Weiteren lernen wir im high sensitive Yoga, tief in uns hinein zu hören, einfühlsam mit uns zu sein, uns ganz auf das Innere zu konzentrieren und einzulassen. Dadurch kann sich unsere eigene Sensitivität entwickeln. Durch die sanfte Aktivierung unserer Chakren werden Schlacken und Blockaden gelöst und die Aura gereinigt.